AXA - Kaiserlei Offenbach/M.

AXA - Kaiserlei Offenbach/M.

Neubau Verwaltungsgebäude AXA – Kaiserlei, Offenbach
Neubau eines Verwaltungsgebäudes für etwa 570 Mitarbeiter der AXA Konzern AG. Das Bauvorhaben ist in Form zweier paralleler, entlang der Berliner Straße (Baulinie) ausgerichteter Gebäuderiegel organisiert, die durch einen orthogonal angeordneten Verbindungsbaukörper, miteinander verbunden. Die Außenabmessungen des H-förmigen Gebäudes betragen ca. 62 x 44 m. Die Bebauung ist 6-geschossig (inkl. Technikeinhausung), das oberste Geschoss staffelt sich nach Westen hin um etwa 11 m zurück und bildet so eine großzügige Terrasse.

Die EG-Fassade wird mit einer umlaufenden LM-Pfosten-Riegel-Konstruktion geschlossen. Die darüber liegende Regelfassade zwischen dem 2. und 5.OG wird als horizontal umlaufende, auf den Brüstungen befestigte, LM-PR-Fassade mit integrierten Öffnungselementen ausgeführt.

Die Brüstungsbereiche werden mit LM-Kantblechen als vorgehängte hinterlüftete Fassade ge-schlossen. Die Fassade im Bereich des Mittelbaus wird im Foyerbereich als 2-gesschossige PR-Fassade mit verschiedenen Öffnungselementen und Türen ausgebildet. Die darüber liegende Regelfassaden zwischen dem 2. und 4.OG an den Gebäudeübergängen werden ebenfalls mit geschosshohen PR-Konstruktionen geschlossen. Die Technikflächen auf dem Dach werden durch Z-Lamellen auf bauseitiger Stahlkonstruktion umlaufend geschlossen.

DNGB-Zertifizierung in Gold.

Bauvorhaben:    AXA – Kaiserlei, Offenbach/M.
Bauherr:    Projektges. Kaiserlei mbh & Co.KG | Becken Development GmbH, Hamburg
Auftraggeber:    Dreßler Bau GmbH, Aschaffenburg
Architekt:    Structurelab GmbH, Düsseldorf
Fachingenieur:    Christian Bonik GmbH, Bensheim
Projektsteuerung:    WPV Baubetreuung GmbH, Frankfurt/M.
Baujahr:    2018 - 2019
Standort:    Berliner Straße 298-300, 63065 Offenbach/M.


Leistungsspektrum:
ca. 5.700 m²     Aluminium-PR-Fassade
ca. 2.400 m²    LM-Blechbekleidung
ca.    700 m²    Lamellenbekleidung