Bürogebäude Lincoln Offices II

Bürogebäude Lincoln Offices II

Bürogebäude Lincoln Offices II, Abraham-Lincoln-Park 3, Wiesbaden

Das 7-geschossige Gebäude hat eine äußere Abmessung von ca. 100 x 45 m und eine Höhe bis zu ca. 26 m. Es besitzt ein Untergeschoss, ein Erdgeschoss und 6 Obergeschosse. Die Grundform des Gebäudes besteht aus zwei länglichen und versetzt zueinanderstehenden Gebäuderiegeln, die durch einen 6-geschossigen Mittelbau (inkl. EG) miteinander verbunden sind. Das oberste Geschoss springt zur Straße Abraham-Lincoln-Park als Staffelgeschoss zurück. Das Erdgeschoss ist, bedingt durch den abfallenden Geländeverlauf im nord-östlichen Teil, zur Berliner Straße ins Erdreich eingegraben.

Fassade

Die Metall-Glas-Fensterelemente werden in elementierter Bauweise ausgeführt.
Oberflächen pulverbeschichtet.
Die Fassaden im EG sind nahezu raumhoch verglast. Die Fassaden in den Obergeschossen
erhalten eine geschlossene Brüstung, die mit gekanteten LM-Blechen verkleidet wird.
Die Entwässerung der Fassade ist verdeckt angeordnet.

Sonnenschutz

Außenliegend in Form von verfahrbaren, horizontalen Leichtmetall-Raffstores mit elektromotorischen Antrieb. Der Sonnenschutz ist raumweise steuerbar und erfüllt die Anforderungen der Arbeitsstättenverordnung.

Eine Zertifizierung in DGNB Gold ist angestrebt.

 

Bauvorhaben: Bürogebäude Lincoln Offices II, Abraham-Lincoln-Park 3, Wiesbaden

Bauherr: Projektges. Lincoln Offices II GmbH & Co.KG, Hamburg | Becken Development GmbH, Hamburg

Architekt: Structurelab GmbH, Düsseldorf

Fachingenieur:  DS-Plan GmbH, Stuttgart

Projektmanager: DK Real Estate GmbH, Frankfurt/M.

Generalunternehmer: Dreßler-Bau GmbH, Aschaffenburg

Baujahr: 2020 - 2021

Standort: Abraham-Lincoln-Park 3, Wiesbaden

 

Leistungsspektrum:  ca.  1.800 m² PR-Fassade, ca.  5.650 m² Fensterbandfassad, ca.  5.100 m² Blechbekleidungen, (Kassettenblech-, Sockel- und Untersichtsverkleidung, Wetterschutzgitter, Attika), ca.  7.200 m² Außenliegende Sonnenschutz, ca.  2.680 m Horizontallamellen