Estrel Tower

Estrel Tower, Berlin

Im Berliner Stadtteil Neukölln auf dem Grundstück Sonnenallee 228 ist der Neubau Estrel Tower geplant. Der Tower gilt als Ergänzung des bestehenden Estrel-Hotels.

Mit 175 m Höhe wird der Estrel Tower künftig das höchste nicht technische Gebäude der Stadt sein. Der Hotelturm besteht aus 44 Obergeschossen und wird unterschiedliche Nutzungsformen beinhalten. Neben 525 Zimmern, Suiten und Longstay Apartments wird es auf acht Etagen Büroflächen geben.

Den buchstäblichen Höhepunkt des Hauses bilden das Restaurant und die Sky-Lounge mit Außenterrasse und spektakulären Ausblicken auf Berlin.

Die Fassade ist als eine überwiegend gläserne Elementfassade konzipiert, die durch schlanke, teilweise polygonale Finnen die Vertikalität des Turmes betont.

Bauvorhaben:  EST - Estrel Tower, Berlin

Bauherr:  Estrel Tower Besitz GmbH & Co.KG, Berlin

Architekt:  Barkow Leibinger Geselschaft von Architekten mbh, Berlin

Fanchingenieur: B+G Ingenieure Bollinger und Grohmann GmbH, Frankfurt

Baujahr:  2022 - 2025

Link:  https://estreltower.com

Leistungsspektrum:  25.100 m² Elementfassade 1-schalig, 1.000 Stück Lüftungsklappen, 300 m² Blechfassaden,  25.500 lfm Finnen,  300 m² Stahl-Pfosten-Riegel-Fassade