Kreisverwaltungsreferat München

Kreisverwaltungsreferat München

Die Fassadensanierung und Aufstockung des Kreisreferates München wurde bei laufendem Betrieb und voller Büronutzung durchgeführt. Täglich wird das Gebäude von mehreren tausend Besuchern frequentiert. Die Fassadenelemente erhielten ein Öffnungselement zur Nachtauskühlung, Raffstoren als Sonnenschutz, verdeckt liegende Entwässerungen und Aluminium-Einfassrahmen. Im Bereich der Aufstockung wurden geschosshohe Fassadenelemente eingebaut. Die Gebäudeecken der Innenhöfe sind mit Brandschutzelementen ausgeführt.

Bauvorhaben: Kreisverwaltungsreferat, München
Bauherr: GVG Grundstücks- Verwaltungs- und Verwertungsgesellschaft mbH, München
Architekt: Steidle Architekten, München
Ausführungsplanung: Zeune Architekturbüro, München
Fachingenieur: KBM Philipp GmbH, Schwarzenbach
Projektmanager: gapp Groß Architekten GmbH, München
Bauleitung: Zeune Architekturbüro, München
Baujahr: 2018 – 2019
Standort: Ruppertstraße 11-19, 80337 München
Leistungsspektrum: ca. 12.000 m² Fassadenelemente mit LM-Blechbrüstungen und Einfassrahmen, ca. 6.000 m² Sonnenschutz, ca. 1.000 m² Sonderelemente mit Brandschutz